Geschichte

1909 2009
Einige wichtige Daten aus der Geschichte unserer Pfarrei
1277 das Kloster Cappenberg hat Besitzungen in Rünthe
1903 Errichtung einer katholischen Schule
1904 Gründung des Kirchbauvereins
1906 In der Pfarrei Nordherringen wird eine Filialgemeinde Rünthe errichtet, die eigene Kirchenbücher führt – Einrichtung einer Kapelle in der Schule
1909 Bau der Herz-Jesu-Kirche
1909 Gründung von Mütter- und Arbeiterverein
1913 Bau eines Pfarrhauses
1915 die Filialgemeinde wird Pfarrvikarie mit eigener Vermögensverwaltung
1915 die Gemeinde weiht sich feierlich dem „Herzen Jesu“
1915 1. Fronleichnamsprozession
1916 feierliche Konsekration der Kirche
1921 Erhebung zur Pfarrei
1928 Errichtung einer Filiale in Rünthe-West
1929 Bau des Schwesternhauses
1930-1993 Ordensschwestern aus Bredenscheidt stellen sich in den Dienst der Gemeinde
1952 Entstehung der katholischen Ketteler-Siedlung
1959 Umbau der Herz-Jesu-Kirche
1961 St. Clemens bekommt eigene Vermögensverwaltung
1965 Bau eines neuen Pfarrhauses
1965/66 Umbau des alten Pfarrhauses zum Pfarrheim
1972 Renovierung der Kirche
1973 Weihe des neuen Altares
1981 erneute Kirchenrenovierung
1985/86 Erweiterungsbau des Pfarrheimes
2002 Errichtung des Pastoralverbundes Bergkamen/Rünthe
2011 Errichtung des Pastoralverbundes Bergkamen mit allen 5 katholischen Gemeinden